Mahler: Symphonie Nr. 4 (arr. Simon)

Uraufführung
13. Mai 2007
Bearbeitung für Sopran und Ensemble oder Kammerorchester von Klaus Simon

Vollständiger Titel
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 in vier Sätzen (Bearbeitung für Sopran und Ensemble oder Kammerorchester von Klaus Simon)

Werkdetails
Komponist: Gustav Mahler
Bearbeiter: Klaus Simon
Text aus »Des Knaben Wunderhorn«
Tonart: G-Dur
Entstehungsjahr: 1899-1901/1902–1910
Bearbeitungsdatum: 2007
Instrumentierung: für Sopran und Ensemble oder Kammerorchester
Besetzung: 1 1 1 1 - 1 0 0 0 - Schl (2), Harm, Kl, Str (1 1 1 1 1, max. 6 5 4 3 2)
Besetzungsdetails:  Flöte (+Picc); Oboe (+Eh); Klarinette in B (+Kl(A); Bkl(B)); Fagott; Horn in F; Schlagzeug (2 Spieler: Glockenspiel, Triangel, Schellen, Crashbecken, hängendes Becken, Tam-Tam, große Trommel); Harmonium (oder Akkordeon); Klavier; Violine I; Violine II; Viola; Violoncello; Kontrabass (Streicher: 1 1 1 1 1, max. 6 5 4 3 2)
Sprache: deutsch
Dauer: 54 Minuten
Verlag: Universal Edition

Uraufführung
Datum: 13.05.2007
Ort: Wasserschloss Nordkirchen (DE)
Interpreten: Holst Sinfonietta, Klaus Simon, Britta Stallmeister

Zur Entstehung
„Diese Bearbeitung entstand für ein Konzertprogramm des Freiburger Kammerorchesters Holst-Sinfonietta im Mai 2007, das neben Mahlers Sinfonie Nr. 4 auch Werke von Schönberg und Webern für Kammerensemble auf dem Programm hatte. Ich habe nun für die Drucklegung noch Verbesserungen und kleine Änderungen vorgenommen, um eine Fassung zu erstellen, die damalige Mängel bei den Aufführungen (vor allem Balanceprobleme) weitgehend zu eliminieren versucht. Mein Bemühen war, diese Kammerorchesterfassung im Geist der Bearbeitungspraxis von „Schönbergs Verein für Musikalische Privataufführungen“ zu erstellen und dabei Mahlers unverwechselbare Instrumentation weitgehend zu übernehmen. Ich hoffe, dass diese Fassung auch kleineren Formationen ermöglichen wird, diese kammermusikalischste aller Mahler-Symphonien zu realisieren.“
Klaus Simon, 2007

Newsletter